Campingplatz Schnellsuche:

Hilfe

PDF-Ebook Frankreich

Campingplätze empfehlen sich:

Campingplatz NameRegionOrtECC-Nr
Camping Saint-Aygulf Plage Var St. Aygulf 2143d
Camping de L'Arche Gard Anduze 1879b
Domaine La Yole Camping Lodge Hérault Valras-Plage 3513a
Yelloh ! Village Club Farret Hérault Vias-Plage 3531i
Camping Arinella Bianca Haute-Corse Ghisonaccia 3633b
Camping Village La Vallée Calvados Houlgate 0831
Camping L'Hippocampe Alpes-de-Haute-Provence Volonne 1727
Les Méditerranées Camping Beach Garden Hérault Marseillan-Plage 3545c
Camp du Domaine Var Bormes-les-Mimosas - La Favière 2066
Camping La Rivière Alpes-Maritimes Cagnes-sur-Mer 2243a

FKK-Reiseführer Europa
Touristik & Caravaning

Camping Frankreich (F) / Facts:

  • Fläche: 544 000 km²
  • Campingplätze: ca. 11000
  • Einwohnerzahl: 66,3 Millionen
  • Landessprache: Französisch
  • Währung: 1 Euro (€) = 100 Cent
  • Telefonvorwahl aus dem Ausland: 0033 + Teilnehmernummer ohne 0 (keine Vorwahl)
  • Mobiltelefon: Telefonieren während der Fahrt ist nur mit Freisprechanlage erlaubt.
  • Notruf: 112
  • Grenzübertritt Personen: Pass / Personalausweis.
  • Grenzübertritt Haustiere: EU-Heimtierausweis, Tollwutimpfung (21 Tage bis 12 Monatealt), Mikrochip zur Identitätskennzeichnung. Die Einfuhr von Kampfhunden ist verboten.
  • Grenzübertritt Kraftfahrzeuge: Führerschein. Zulassungsbescheinigung Teil 1. Internationale Grüne Versicherungskarte.
  • Geschwindigkeitsbegrenzungen: Pkw Straße: 90 – 110 km/h. Pkw Autobahn: 130 km/h. Caravan Straße: 80 – 110 km/h. Caravan Autobahn: 90 – 130 km/h. Wohnmobil Straße: 80 – 110 km/h. Wohnmobil Autobahn: 110 – 130 km/h.
  • Besondere Verkehrsbestimmungen: Promillegrenze: 0,5 ‰. Warnwestenpflicht. Es muss ein Alkoholschnelltest mitgeführt werden. Abblendlicht ist bei Regen und Schneefall sowie in Tunnels und Galerien obligatorisch. Auch tagsüber soll mit Abblendlicht gefahren werden. Kreisverkehr hat Vorfahrt. Vorfahrtsstraßen enden an den Ortsschildern.
  • Straßengebühren: Mautpflicht auf allen Autobahnen mit Ausnahme der Stadt und Umgehungsautobahnen der Großstädte sowie einiger Grenzstrecken.
  • Zusätzlich gebührenpflichtig sind der Fréjus-Tunnel, der Mont-Blanc-Tunnel sowie einige Brücken.
  • Umweltzonen und Fahrverbote:Paris und Mont-Blanc-Tunnel. Ab 2015 sollen in Bordeaux, Lyon, Nizza, Grenoble, Clermont-Ferrand, Aix-en Provence und Saint-Denis Umweltzonen eingerichtet werden.
  • Wichtig für den Camper: Ausländische Gasflaschen können in Frankreich nicht getauscht oder gefüllt werden. Französische Flaschen können aber mit Hilfe eines Adapters verwendet werden. Übernachten außerhalb von Campingplätzen auf Straßen, Rast- oder Parkplätzen ist nur mit Genehmigung der lokalen Behörden erlaubt.
  • Rauchverbot in Restaurants, Bars und allen öffentlichen Räumen sowie in Fahrzeugen in Gegenwart von Minderjährigen.
  • Sommer-Ferien 2017: 9. 7. – 3. 9.
  • Automobil-Club: L’Automobile Club, 9 rue d’Artois, F-75008 Paris http://www.automobile-club.org
  • Camping-Club: FFCC: 78 rue de Rivoli, F-75004 Paris http://www.ffcc.fr
  • Touristik: Atout France info.de@atout-france.com http://www.rendezvousenfrance.com

Alle Angaben ohne Gewähr