Camping News online
Camping Amfora

Campingplatz Schnellsuche:

Hilfe

PDF-Ebook Italien

Campingplätze empfehlen sich:

Campingplatz NameRegionOrtECC-Nr
Camping Serenella Verona Bardolino 0642b
Garden Paradiso Camping Village Venezia Cavallino-Treporti 0825h
Camping Village Bella Sardinia Oristano Cuglieri-Torre del Pozzo 4024
Camping Mokambo Catania Fondachello di Mascali 3928
Alpin Fitness Waldcamping Völlan Bolzano Völlan/Foiana 0158b
Camping Villaggio Telis Ogliastra Arbatax 4082
Camping Sabbiadoro Udine Lignano Sabbiadoro 0921
Camping-Park Steiner Bolzano Leifers/Laives 0163
Camping-Residence Corones Bolzano Rasen/Rasun-Antholz/Anterselva 0127
El Bahira Camping Village Trapani San Vito Lo Capo-Salinella 3978

FKK-Reiseführer Europa

Camping Italien (I) / Facts:

  • Fläche: 301000 km²
  • Campingplätze: ca. 2200
  • Einwohnerzahl: 60,6 Millionen
  • Landessprache: Italienisch
  • Währung: 1 Euro (S) = 100 Cent
  • Telefonvorwahl aus dem Ausland: 0039 + Teilnehmernummer mit der 0 zu Beginn (keine Vorwahl)
  • Mobiltelefon: Telefonieren während der Fahrt ist nur mit Freisprechanlage erlaubt.
  • Notruf: 112
  • Grenzübertritt Personen: Pass / Personalausweis.
  • Grenzübertritt Haustiere: EU-Heimtierausweis, Tollwutimpfung (21 Tage bis 12 Monate alt), Mikrochip zur Identitätskennzeichnung.
  • Grenzübertritt Kraftfahrzeuge: Führerschein. Zulassungsbescheinigung Teil 1. Internationale Grüne Versicherungskarte.
  • Geschwindigkeitsbegrenzungen: Pkw Straße: 90 – 110 km/h. Pkw Autobahn: 130 km/h. Caravan Straße: 70 km/h. Caravan Autobahn: 80 km/h. Motorcaravan bis 3,5 t: s. Pkw. Motorcaravan über 3,5 t: Straße: 80 km/h, Autobahn: 100 km/h.
  • Besondere Verkehrsbestimmungen: Promillegrenze: 0,5 ‰. Warnwestenpflicht. Alle nach hinten über das Fahrzeug hinausragenden Dachlasten und Ladungen müssen mit einer Warntafel versehen sein. Auf Autobahnen und Außerortsstraßen ist Abblendlicht (auch tagsüber) vorgeschrieben.
  • Straßengebühren: Mautpflicht auf fast allen Autobahnen. Nur wenige Teilstrecken sind gebührenfrei.
  • Zusätzlich gebührenpflichtig sind: Fréjus-Tunnel, Mont-Blanc-Tunnel, Großer-Sankt-Bernhard-Tunnel, Munt-la-Schera-Tunnel, Simplon-Bahntunnel, Timmelsjochstraße.
  • City-Maut in den Innenstädten von Mailand (an allen Werktagen, 7.30 - 19.30 Uhr) und Bologna (Sonntag bis Freitag, 7 - 20 Uhr). In Bozen und Brixen Fahrverbot von Mo.-Fr., jeweils 7-10 Uhr und 16-19 Uhr.
  • Umweltzonen und Fahrverbote: Es gibt zahlreiche Umweltzonen, vor allem im Großraum der Städte Turin, Mailand, Bologna, Bozen und Brixen sowie in einigen weiteren Provinzen. Diese gelten meist für das Winterhalbjahr für Fahrzeuge der Abgasklassen 0 bis 2. In Palermo wurde ganzjährig eine Umweltzone mit Fahrverbot für Fahrzeuge der Schadstoffklassen 0 bis 3 eingerichtet. Ein komplettes Fahrverbot besteht für das historische Zentrum der Städte Florenz, Verona, Pisa, Arezzo und Rom.
  • Wichtig für den Camper: Einmaliges Übernachten außerhalb von Campingplätzen ist auf Park- oder Rastplätzen erlaubt (wenn nicht durch lokale Regelungen untersagt). Gasflaschen können an zahlreichen Füllstationen aufgefüllt werden. Mit dem Europa-Füll- und Anschluss-Set können auch italienische Gasflaschen angeschlossen werden.
  • Rauchverbot in Restaurants, Bars und allen öffentlichen Räumen.
  • Sommer-Ferien 2017: Mitte Juni – Mitte September
  • Automobil-Clubs:
    TCI: Via Grazioli 67, I-38100 Trient www.touringclub.it
    ACI: Via Marsala 8, I-00185 Roma http://www.aci.it
    Touristik: ENIT - Italienische Zentrale für Tourismus http://www.enit.it
    ENIT Deutschland: Barckhausstr. 10, D-60325 Frankfurt/M., frankfurt@enit.it, http://www.italia.it/de