Campingplatz Schnellsuche:

Hilfe

Campingplätze empfehlen sich:

Campingplatz NameRegionOrtECC-Nr
Camping Bella Italia Verona Peschiera 0610d
Camping Capalonga Venezia Bibione Pineda 0911d
Camping-Villaggio Turistico Europa Gorizia Grado 0938b
Camping Seiser Alm Bozen Völs/Fiè 0117
Camping Lido Venezia Bibione Pineda 0911c
Camping Latsch a. d. Etsch Bozen Latsch/Laces 0150b
Villaggio dei Fiori Imperia San Remo 1825
Alpin Fitness Waldcamping Völlan Bozen Völlan/Foiana 0158b
Camping-Residence Il Tridente Venezia Bibione Pineda 0911b
Camping Village Lago Levico Trento Levico Terme/Lago di Levico 0427a

FKK-Reiseführer Europa
Camping News online

Camping Italien (I) / Facts:

  • Fläche: 301000 km²
  • Campingplätze: ca. 2200
  • Einwohnerzahl: 60,6 Millionen
  • Landessprache: Italienisch
  • Währung: 1 Euro (S) = 100 Cent
  • Telefonvorwahl aus dem Ausland: 0039 + Ortsvorwahl mit 0 + Teilnehmernummer
  • Mobiltelefon: Telefonieren während der Fahrt ist nur mit Freisprechanlage erlaubt.
  • Notruf: 112
  • Grenzübertritt Personen: Pass / Personalausweis.
  • Grenzübertritt Haustiere: EU-Heimtierausweis, Tollwutimpfung (21 Tage bis 12 Monate alt), Mikrochip zur Identitätskennzeichnung. Maulkorb u. Leine sind mitzuführen
  • Grenzübertritt Kraftfahrzeuge: Führerschein. Zulassungsbescheinigung Teil 1. Internationale Grüne Versicherungskarte.
  • Geschwindigkeitsbegrenzungen: Pkw Straße: 90 – 110 km/h. Pkw Autobahn: 130 km/h. Caravan Straße: 70 km/h. Caravan Autobahn: 80 km/h. Motorcaravan bis 3,5 t: s. Pkw. Motorcaravan über 3,5 t: Straße: 80 km/h, Autobahn: 100 km/h.
  • Besondere Verkehrsbestimmungen: Promillegrenze: 0,5 ‰. Warnwestenpflicht. Alle nach hinten über das Fahrzeug hinausragenden Dachlasten und Ladungen müssen mit einer Warntafel versehen sein. Auf Autobahnen und Außerortsstraßen ist Abblendlicht (auch tagsüber) vorgeschrieben. In den Kreisverkehr einfahrende Fahrzeuge haben Vorfahrt. Auf Bergstraßen haben Berg abwärts fahrende Fahrzeuge Vorfahrt.
  • Straßengebühren: Mautpflicht auf fast allen Autobahnen. Nur wenige Teilstrecken sind gebührenfrei.
  • Zusätzlich gebührenpflichtig sind: Fréjus-Tunnel, Mont-Blanc-Tunnel, Großer-Sankt-Bernhard-Tunnel, Munt-la-Schera-Tunnel, Simplon-Bahntunnel, Timmelsjochstraße, Stilfserjochstraße.
  • City-Maut in den Innenstädten von Mailand (Mo. - Fr. 7.30-19.30 Uhr) Bologna (tägl. 7-20 Uhr) und Palermo (Mo. - Fr. 8-20 Uhr).
  • Umweltzonen und Fahrverbote: Es gibt zahlreiche Umweltzonen, vor allem im Großraum der Städte Turin, Mailand, Bologna, Bozen und Brixen sowie in einigen weiteren Provinzen. Diese gelten meist für das Winterhalbjahr für Fahrzeuge der Abgasklassen 0 bis 2. In Palermo wurde ganzjährig eine Umweltzone mit Fahrverbot für Fahrzeuge der Schadstoffklassen 0 bis 3 eingerichtet. Ein komplettes Fahrverbot besteht für das historische Zentrum der Städte Florenz, Verona, Pisa, Arezzo und Rom. In Bozen und Brixen Fahrverbote für ältere Diesel-Fahrzeuge von Mo.-Fr., jeweils 7-10 Uhr und 16-19 Uhr.
  • Wichtig für den Camper: Einmaliges Übernachten außerhalb von Campingplätzen ist auf Park- oder Rastplätzen erlaubt (wenn nicht durch lokale Regelungen untersagt). Gasflaschen können an zahlreichen Füllstationen aufgefüllt werden. Mit dem Europa-Füll- und Anschluss-Set können auch italienische Gasflaschen angeschlossen werden.
  • Rauchverbot in Restaurants, Bars und allen öffentlichen Räumen. Im Pkw, wenn Schwangere oder Personen unter 18 Jahren mitfahren
  • Sommer-Ferien 2020: Mitte Juni – Mitte September
  • Automobil-Clubs:
    TCI: Via Grazioli 67, I-38122 Trient www.touringclub.it
    ACI: Via Marsala 8, I-00185 Roma http://www.aci.it
    Touristik: ENIT - Italienische Zentrale für Tourismus http://www.enit.it
    ENIT Deutschland: Barckhausstr. 10, D-60325 Frankfurt/M., frankfurt@enit.it, http://www.enit.de